Auf Kap Arkona, ganz im Norden der Insel Rügen, stehen die Überreste der Jaromarsburg. Unser Diorama stellt diese Slawenburg dar – eine mächtige Anlage mit Tempel, wie sie einst auf dem gewaltigen Kreidefelsen gestanden haben könnte.

Unsere Weltenkonstrukteure Tim und Christoph haben dank ihrer Skizze nicht den Überblick verloren: aus ca. 40 Dachlatten, 6 Balken, 4000 Zeitungen und 150 kg Gips bauten die beiden in fünf Tage und ca. 112 Stunden den spektakulären Kreidefelsen.

Das Schwierigste an der Arbeit war, den Kreidefelsen so naturgetreu wie möglich nachzumodellieren. Man soll ja erkennen können, dass es der Kreidefelsen von Rügen ist. (Überzeugt euch selbst und besucht das Weltenkonstruktorium nach einem Spaziergang am Kreidefelsen auf Rügen. Wir freuen uns, euch bald begrüßen zu dürfen – dann könnt ihr auch die fertige Jaromarsburg bestaunen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Subscribe!